Was bietet List auf Sylt?

leuchtturm

Sylt

Ein paar Highlights, die Sie in List auf Sylt gesehen haben sollten:

 

  • Dittmeyers Austern-Compagnie: Sylts einzige Austernzucht im Wattenmeer vor List. Im Bistro „Austernmeyer“ können Sie sich die Austern Sylter Royal ganz frisch servieren lassen. Weitere Infos unter: > Sylter Royal
  • Der Dünenfriedhof: hier haben viele bekannte Sylter ihre letzte Ruhestätte gefunden. Auch der Luftpionier Wolfgang von Gronau wurde 1977 beigesetzt. 1930 war er in geheimer Mission zu dem ersten Direktflug nach New York aufgebrochen und startete zwei Jahre später zu der ersten Weltumrundung von List aus mit einem Flugboot.
  • Gosch in List_

    Gosch in List

    Gosch – die nördlichste Fischbude Deutschlands: Jürgen Gosch kam 1966 als Maurergeselle auf die Insel und verdiente sich mit dem Verkauf von selbstgeschmierten Aalbrötchen am Strand etwas hinzu. Zu seinen Kunden gehörten Gunter Sachs oder Mike Krüger. Schon 1972 folgte dann der erste feste Verkaufsstand und bald wurde auf das Festland expandiert. Neben Rügen und Norderney findet man Gosch nun auch schon in Bremen, Berlin, Düsseldorf oder Frankfurt. Obwohl es Jürgen Gosch heute nicht mehr nötig hätte, trifft man ihn immer wieder hinter seiner Theke in List an. Goschen kann man hier: > Gosch

  • Königshafen am Ellenbogen: Vielleicht fragen Sie sich: hat Sylt einen König? Ja, List auf Sylt stand tatsächlich eine lange Zeit unter der Krone des dänischen Königshofes. Erst 1866 erfolgte der Anschluss des nördlichsten Teils von Sylt an Deutschland. Der Name Königshafen rührt von einer Seeschlacht, die der König Christian IV. von Dänemark 1644 gegen die Schweden gewonnen hatte. Obwohl der König in der Unterzahl war (9 Schiffe gegen 33 Schiffe) gelang es ihm, die Blockade bei schwerem Seegang aufrecht zu erhalten. Bis ca. 1750 wurde die natürlich geschützte Bucht noch als Hafen genutzt. Durch die stetige Versandung musste dieser jedoch aufgegeben werden. Heute bieten sich hervorragende Wandermöglichkeiten für Sie und Ihren Hund bis zum Ende des Ellenbogens. Die kleine Insel Uthörn am Ausgang des Könighafens ist heute Naturschutz- und Vogelbrutgebiet.
  • iStock_000038232360_Full

    Leuchtfeuer List-Ost

    Die Lister Leuchttürme: die beiden weit sichtbaren Wahrzeichen des Ellenbogens sehen aus wie zwei Pilze mit einem roten Kopf. Die Leuchtfeuer List Ost und List West lassen sich bei einer schönen Wanderung mit Ihrem Hund am herrlichen Sandstrand des Ellenbogens ansteuern. Im Jahr 1857 wurden Sie errichtet und sind Deutschlands älteste gusseiserne Leuchttürme. Das Leuchtfeuer List-West darf sich zusätzlich das „nördlichste Gebäude Deutschlands“ nennen. Seit 1977 gibt es dort keine Leuchtturmwärter mehr, da sie von Tönning aus ferngesteuert werden. Die Türme erstrahlen heute immer noch in einem herrlichem Weiß mit einem roten Kopf. Das Leuchtfeuer Ost hat zusätzlich noch eine rote Umrandung. Da die Leuchtfeuer nicht sehr hoch sind, dienten sie weniger dem Schiffsverkehr auf hoher See als mehr den Schiffen, die durch das „Lister Tief“ Richtung Munkmarsch unterwegs waren.

  • Lister Urwald: eine von vielen Touristen noch recht unberührte Stelle ist der Lister Urwald. Natürlich sucht man hier Alligatoren oder andere Raubtiere vergebens, aber es ist ein traumhafter, verwilderter kleiner Wald für einen ruhigen Spaziergang mit Ihrem Hund. Es gibt verschiedene Zugänge: über die Straßen „Am Brünk“ oder „Buttgraben“. Es finden sich hier Reste eines Luftschutzbunkers, der bis in die 1970er Jahre als Museum diente oder Reste einer Freilichtbühne. Hier befinden Sie sich weit ab von dem regen Treiben auf Sylt und Sie können mit Ihrem Hund in einen kleinen Zauberwald abtauchen. Eine wirkliche Empfehlung – nicht nur für Naturliebhaber.
  • wanderduene-list

    Wanderdüne in List auf Sylt

    Wanderdünen: Wenn Sie mit dem Auto Richtung List fahren sehen Sie etwa 500m vor List auf der linken Seite Sylts einzige Wanderdünen. Die größte Wanderdüne misst etwa 600m und ist 30m hoch. Je nach den Windverhältnissen über das Jahr, wandert die Düne zwischen 5 und 10 Meter pro Jahr. Was heute ein nettes Naturschauspiel ist, war für die früheren Generationen ein Kampf gegen die Naturgewalten. So bestand das Listland bis ins 19. Jahrhundert fast nur aus Wanderdünen und nach schweren Stürmen, mussten die Lister oft ihre Häuser freischaufeln und das ohnehin karge Ackerland war von trockenem Sand bedeckt. Ja ganze Ortschaften mussten wegen der Wanderdünen aufgegeben werden. Im 20. Jahrhundert wurden die Dünen durch die Anpflanzung von Dünengras größtenteils zum Stillstand gebracht. Heute wandern nur noch sehr wenige Dünen und ihr Betreten ist strengstens untersagt. Aus der Ferne lassen sich die Dünen aber von der Straße aus gut beobachten, auf der nachfolgende Generationen wohl nicht mehr fahren werden, da diese von der besagten Düne überwandert wird.

Essen und Trinken in List auf Sylt – unsere persönliche Empfehlung:

  • Gosch: die bekannteste Fischbude Deutschlands. Hier können Sie sich im Knurrhahn stilvoll bedienen lassen oder Sie nehmen in der Tonnenhalle einfach ein frisches Lachs- oder Matjesbrötchen „to go“ mit. Im Sommer ist die Außenterrasse ein beliebter Treffpunkt. Hier schmecken die frischen Fischgerichte mit einem Glas Weißwein gleich doppelt so gut und für den Hund gibt es immer frisches Wasser…TIPP: wenn es am Hafen zu voll ist, fahren Sie einfach ein Stück vom Hafen wieder Richtung Kampen. Nach 500 Meter auf der rechten Seite sehen Sie das Lister Fischhaus Gosch. Hier ist es oft etwas ruhiger und es schmeckt genau so gut wie am Hafen: > Gosch
  • Alter Gasthof: die Spezialität sind die frischen Hummergerichte, aber auch die anderen Fischgerichte sind nicht zu verachten. Probieren sollten Sie auch das Sylter Galloway-Rind – in einem typischen friesischem Ambiente von 1804. Die Abendkarte ist im höheren Preissegment angesiedelt, dafür gibt es eine günstigere Mittagskarte mit Hauptgerichten ab 20 Euro: > Alter Gasthof
  • Bistro Drei Hasen: Im sehr elegant wirkenden Bistro wird eine mediterrane Küche serviert. Aber auch serhr gute Lammgerichte stehen auf der Speisekarte. Im Sommer kann hier auf der Außenterrasse in Strandkörben geschlemmt werden – und Ihr Hund genießt die Sonne… > Drei Hasen
  • Eismanufaktur

    Sylter Eismanufaktur

    Sylter Eismanufaktur: etwas außerhalb von List an der Straße Richtung Kampen lohnt sich immer ein kurzer Stopp. Hier erwartet Sie eine kleine aber exklusive Auswahl an selbstgemachten Eisspezialitäten. Meine Empfehlung: Erdbeerminze und Mango – ein Genuss auf der kleinen Außenterrasse. Und vielleicht fällt auch eine kleine Portion Vanille für den Hund mit ab : > Sylter Eismanufaktur