Hundestrände auf Sylt

hundestrand

Strände

Die Hundestrände auf Sylt

Ayka am Hundestrand

Ayka am Hundestrand Wenningstedt

Damit die Zweibeiner aber auch die Vierbeiner auf Sylt einen entspannten Urlaub verbringen können, hat Sylt an 15 Stellen der Westküste Hundestrände ausgewiesen. An diesen Stränden tobt Ihr Hund nach Herzenslust – natürlich nur wenn sich andere Gäste dadurch nicht gestört fühlen – im Sand und wirft sich in die Wellen der Nordsee. Beachten Sie aber, dass manch Raufbold auch die Kraft der Brandung unterschätzt und von den großen Wellen unter Wasser gedrückt werden kann. Daher den Hund niemals unabeaufsichtigt ins Wasser lassen – Hunde sind eben wie kleine Kinder…

Wenn Sie lieber außerhalb der Saison nach Sylt kommen, dann steht Ihnen der gesamte Strand auch mit Hund offen. Von Ende Oktober bis Mitte März sind alle Strände und nicht nur der Hundestrand für Hunde geöffnet. Nur an stark frequentierten Stellen, sollte der Hund an die Leine genommen werden. Wie überall sollte hier jeder auf jeden Rücksicht nehmen. Bitte nehmen Sie auch immer ein paar Kotbeutel mit, die Sie an fast jedem öffentlichen Mülleimer finden. So bleibt der Strand immer sauber. TIPP: Und denken Sie an genug Trinkwasser – gerade im Sommer – für Ihren Hund. Die Sonne und das Salzwasser machen durstig.

Herbst am Hundestrand auf Sylt

Der Herbst mit seinen Stürmen und dichten Wolken ist eine ideale Zeit für Sie und Ihren Hund an einem der zahlreichen Hundestrände auf Sylt. Oft sind die Strände leer und Ihr Hund kann sich austoben. Sie genießen die frische Luft und die steife Brise. Der Vorteil außerhalb der Saison: Sie können oft auch an den Hauptstränden mit Ihrem Hund ohne Leine wandern.

An folgenden Strandabschnitten können Sie auch in der Hochsaison mit Ihrem Hund ohne Leine an den Strand und das Meer und die Sonne genießen. Sie können – bis auf den Strand in Westerland – natürlich immer mit angeleinten Hund an den Strand. Nur freilaufend geht es nur an den Hundestränden:

List auf Sylt

Bitte beachten Sie, dass am Ellenbogen wegen der freilaufenden Schafe generell Leinenpflicht besteht. Leider kommt es immer wieder vor, dass unangeleinte Hunde, Schafe jagen und diese von ihren Lämmern getrennt werden oder durch Herzanfall sterben. Das muss nicht sein und schadet allen Hundebesitzern.

Hier können Sie aber mit Ihrem Hund an den Hundestrand in List auf Sylt:

Strandabschnitt 17 (Textil-Strand)
Strandabschnitt 19 (FKK-Strand)

Kampen

Die Hundestrände in Kampen finden Sie:

Nord – Abschnitt A im FKK-Bereich am Strandübergang Buhen 16
Süd – Abscchnitt N – Textilstrand am Strandübergang Sturmhaube

ayka-sand-ellenbogen

Ayka – die Strandperle von Sylt

Wenningstedt

Nord am Übergang Campingplatz/FKK-Strand
Süd am Übergang Seestraße/Textil-Strand

Westerland

In Westerland dürfen Sie in der Saison auch mit angeleintem Hund nicht an den Strand. Hier müssen Sie immer an den Hundestrand:

Nord am Strandübergang Nordseeklinik/FKK-Strand
Süd am Strandabschnitt Baakdeel
Dijken Deel am FKK-Strand

Rantum

Nord 15 am Campuingplatz
Süd 5 am Henning-Rinken-Wai
Süd 9 am Tadjem Deel (FKK-Strand)
Samoa am FKK-Strand
Sansibar am FKK-Strand

Hörnum

ayka-hoernum-strand

Ayka in Hörnum am Strand

Nördlicher Übergang am Steintal (Textil-Strand)
Übergang Restaurant Kap-Horn (FKK-Strand)
Auf der Wattseite können Sie Ihren Hund an vielen Stellen ohne Einschränkung ans Meer mitnehmen. Am Lister Oststrand ist das Mitführen von Hunden jedoch verboten.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß mit Ihrem Hund an den vielen Hundestrände auf Sylt.